Im Flow
24. Mai 2022

im flow

Da war das SPIKE meets Urban Up Wochenende auch schon wieder vorbei! 

Nach einer überaus harmonischen und kreativen Hängungsaktion mit den Künstlern vor Ort und den Werken, die ihren Weg über die Post zu uns gefunden haben fand die Vernissage am Freitagabend statt. Zahlreiche Gäste und Kunstschaffende bewunderten die Werke und kamen ins Gespräch. Nebenbei wuchs der Maltisch zu einem kreativen Austausch vor Ort an und bis spät in den Abend hinein wurden dort Sketches, Sticker und Augen für unser #Eyeswideforlove Projekt mit dem Kunsthaus gestaltet. 

Samstag fanden sich etliche Artists zu einer entspannten Jam auf dem SPIKE Gelände zusammen und die Ausstellung war für jedermann offen. Es gab auch reichlich Workshops, die den Anwesenden verschiedene Techniken der Urban Art näher brachten. Außerdem hatten wir spontan Besuch von Camion Scratch.

Am Sonntag war nochmal Jam und der Ausstellungsbesuch möglich. Wir danken allen Teilnehmenden und Besuchern für das herausragende Wochenende! Wir werden zeitnah auch wieder ein paar Fotos der Veranstaltung auf unseren Social Media Kanälen posten.

Nun sind wir dieser kurzen Woche wieder wie gewohnt für euch da: Urban Corner Montag bis Mittwoch im SPIKE von 14-18 Uhr. Die Urban Spots entfällt zum Feiertag. Und natürlich stürzen wir uns schon in die nächste Veranstaltungsplanung: Die 24. Urban Syndromes findet am 25.6.2022 statt.

Engagieren

Persönliches, ehrenamtliches Engagement ist eine der Grundlagen unserer Arbeit. Im SPIKE gelingt eine gute Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden der einzelnen Teams und Menschen, die bestimmte Angebote unterstützen wollen. Gemeinsam an einer Sache auf Augenhöhe zu arbeiten ist hier ein wichtiger Grundsatz.

Spenden

Die Wichtigkeit von Spenden kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie ermöglichen zum einen, für wichtige Projekte die notwendigen Eigenmittel bereitzustellen. Zum anderen ermöglichen sie Flexibilität bei der Ausgestaltung von Angeboten und Projekten und zeitnahes Reagieren auf wichtige Entwicklungen.