Urban Syndromes, Urban Spots und eine baldige HipHopWoche
29. Juni 2020

Jede Menge bunte neue Wände sind letztes Wochenende zur 22. Urban Syndromes entstanden. Trotz dessen, dass uns an beiden Tagen ein starker Regenguss überraschte, und wir die Jam auch als abgespeckte Corona-Variante durchführen mussten, war es ein gelungenes Event und auch die Ergebnisse können sich definitiv sehen lassen. Weiter unten findet ihr ein paar Impressionen der Veranstaltung. Gerne könnt ihr auch im Spike vorbeischauen, und sie euch aus der Nähe ansehen!

Wer selbst gerne einmal sprühen möchte, hat neben dem Urban Corner (Mo-Mi, 15-19 Uhr im SPIKE Dresden) auch am Donnerstag, den 02.07.2020 von 16 – 20 Uhr die Möglichkeit. Wir sind am Legal Plain Alexander-Puschkin-Platz mit Dosen, Caps, Masken, Leitern und Farbeimern zu unserer wöchentlichen Urban Spots. Weitere Infos findet ihr in der Facebook-Veranstaltung. Anmeldungen dafür wie gewohnt unter anmeldung@spikedresden.de.

Ausserdem erwähnenswert ist unsere It’s HipHopTime – Workshopwoche vom 20. – 24.07.2020. Leider müssen wir auch hier mit den Einschränkungen durch Corona arbeiten und diese bei der Durchführung berücksichtigen. Aus diesem Grunde wird es nur einen Graffitiworkshop geben. Mehr Infos auf Facebook und Anmeldungen für die Workshopwoche auch hier an anmeldung@spikedresden.de

Fotos von Mazelo

 

 

Engagieren

Persönliches, ehrenamtliches Engagement ist eine der Grundlagen unserer Arbeit. Im SPIKE gelingt eine gute Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden der einzelnen Teams und Menschen, die bestimmte Angebote unterstützen wollen. Gemeinsam an einer Sache auf Augenhöhe zu arbeiten ist hier ein wichtiger Grundsatz.

Spenden

Die Wichtigkeit von Spenden kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie ermöglichen zum einen, für wichtige Projekte die notwendigen Eigenmittel bereitzustellen. Zum anderen ermöglichen sie Flexibilität bei der Ausgestaltung von Angeboten und Projekten und zeitnahes Reagieren auf wichtige Entwicklungen.